PKF Titans verlieren auswärts gegen TSB Schwäbisch Gmünd

Die PKF Titans mussten am Wochenende eine bittere, aber dennoch verdiente Niederlage gegen den letztjährigen Mitaufsteiger Schwäbisch Gmünd einstecken.
Vor allem schlechte Defense auf beiden Seiten und mangelnder Einsatz der Titans prägten die erste hälfte. Glücklicherweise konnte man den Spielstand bis dahin aber noch bei 46:37 halten.
Obwohl Coach Washington in der Halbzeitpause alles gab um das Team zu ermutigen offensiv bessere Entscheidung zu treffen und defensiv mehr zu kommunizieren, konnten die Titanen genau dies nicht umsetzen. Schwäbisch Gmünd hingegen starten stark ins 3. Viertel und verwandelten viele schwierige Würfe, weshalb sie 10 Spielminuten vor Schluss mit 64:49 führten. Direkt zu beginn des letzten Viertels fing das Team von der Waldau dann aber endlich mal an Kampfgeist zu zeigen. Plötzlich glänzte das Team immer wieder durch eine starke Defense und schöne Teamaktionen, sodass man den Sieg im letzten Angriff bei einem Stand von 72:70 fast noch hätte stehlen können.
Nächste Woche spielen die PKF Titans gegen den ebenfalls bereits aus der Landesliga bekannten TV Nellingen. Dann aber hoffentlich von Anfang an mit Vollgas!