Titans gewinnen Heimspiel gegen TSB Schwäbisch Gmünd

99:94 war der Endstand. So knapp hätte es jedoch nicht ausgehen müssen – bereits nach dem ersten Viertel lagen die Titans mit 10 Punkten in Führung, welche sich bis zur Halbzeit auf 6 Punkte reduzierte.

Die Defense beider Mannschaften war nicht gerade ein Bollwerk sodass viele leichte Punkte auf beiden Seiten erzielt wurden. Im 3. Viertel ließen die Titans kurzzeitig in der Offensive nach, was zum zwischenzeitlichen Gleichstand führte.

In der Schlussphase war es dann jedoch einmal mehr unser „Biest“ Andy, „Ibra-Kadabra“ Yannik und „Jumpman“ Hannes (ca. 200 Rebounds) sowie eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den letztendlich gerechtfertigten und verdienten Sieg klar machten.