Es gibt Neuigkeiten über den Ablauf der kommenden Saison 2020/21 in der Regionalliga Baden-Württemberg. Für die neue Spielzeit wird die Liga in 2 Gruppen aufgeteilt. Eine Aufstiegsrunde wird über die Meisterschaft entscheiden.

Um auf eventuelle Verzögerungen aufgrund der Corona-Krise entsprechend reagieren zu können, wird es eine verkürzte reguläre Spielzeit 2020/21 geben. Dafür wird es nach der Gruppenphase noch eine Aufstiegs- und eine Abstiegsrunde geben. Die jeweils am besten platzierten 4 Mannschaften aus Gruppe A und Gruppe B werden die Aufstiegsrunde austragen und so den Meister ermitteln. Die restlichen Teams gehen in die Abstiegsrunde.

Gruppe A: KKK Haiterbach, SV Möhringen, KuSG Leimen, PS Karlsruhe Lions, USC Freiburg, BG Karlsruhe Youngstars, TSG Söflingen, TSV Wieblingen.

Gruppe B: TV Zuffenhausen, SG EK Karlsruhe, TSG Schwäbisch Hall, USC Heidelberg, TSG Reutlingen, PKF Titans Stuttgart, ScanPlus Oberelchingen.

Die Basketballer der PKF Titans Stuttgart werden folglich 12 reguläre Saisonspiele absolvieren. Je nach Platzierung wird es dann – gemeinsam mit den entsprechenden Mannschaften aus Gruppe A – in die Aufstiegs- oder Abstiegsrunde gehen. Leider wird es zumindest in der regulären Spielzeit also kein Derby mit dem SV Möhringen geben. Dafür dürfen sich sowohl Spieler als auch Zuschauer auf ein erneutes Aufeinandertreffen mit dem Stuttgarter Stadtrivalen aus Zuffenhausen freuen!

Head Coach Chris Horzella und seine Schützlinge sind schon heiß auf die neue Saison und werden am heutigen Montag, den 15 Juni, ihre erste gemeinsame Trainingseinheit absolvieren.