Mit Akant Sengül und Nico Reiling erhalten die Regionalliga-Basketballer der PKF Titans Stuttgart gleich doppelte Unterstützung unter den Körben für die kommende Saison 2020/21. 

PKF Titans Head Coach Chris Horzella ist hoch erfreut über die 2 Neuzugänge. Mit Akant Sengül verbindet ihn bereits eine gemeinsame Vergangenheit: “Durch unsere gemeinsame Zeit letztes Jahr auf dem Spielfeld bei der TG Nürtingen in der Oberliga war mir Akant schon gut bekannt. Aus meiner Sicht war er einer der Top 5 Spieler der letzten Oberligasaison, wobei seine beeindruckenden 18 Punkte pro Spiel nur einen Teil seines Talents darstellen. Vor allem seine Vielseitigkeit offensiv wie defensiv ist beeindruckend und er hat ein gutes Gespür für das Spiel an sich. Aber auch mit seiner Persönlichkeit passt er hervorragend in die Mannschaft, die nun mit viel Talent und Erfahrung bestückt ist und die sich jetzt mit stetiger Arbeit eine klar zu erkennende Spielidentität geben will. Ihn bei diesem Prozess dabeizuhaben und ihm bei seiner weiteren Entwicklung helfen zu können freut mich sehr!”

Akant war von 2012-16 beim Vfl Kirchheim aktiv und durfte bei einigen Kurzeinsätzen für das Pro A-Team Kirchheim Knights sogar etwas Profiluft schnuppern. Der 26-Jährige schreibt derzeit an seiner Master-Arbeit an der Universität in Stuttgart und möchte auch langfristig in der Region bleiben.

Akant Sengül (links) und Nico Reiling verbreiten bereits gute Stimmung bei den PKF Titans

Der andere neue Big Man heißt Nico Reiling und wechselt vom SV Fellbach auf die Waldau. Auch auf ihn hält Coach Horzella große Stücke und wünscht sich eine Zusammenarbeit über viele weitere Jahre: “Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist Nico von unserem Programm zu überzeugen. Schon bei seinem ersten Auftritt beim Tryout hat sich gezeigt, was für ein talentierter Spieler er ist. Er bringt ein hohes Basketballverständnis, ein ausgeprägtes Bewegungsgefühl und viel Power mit. Gerade seine Präsenz unter den Körben und seine Shot-Blocking Qualitäten werden uns in der Defensive Stabilität geben. Neben diesen basketballspezifischen Fertigkeiten bringt er einen starken Willen mit sich weiterentwickeln zu wollen, weshalb ich mich sehr auf die gemeinsame Arbeit, aber auch generell auf die gemeinsame Zeit mit ihm als Person in der Halle freue.”

Nico Reiling war in den vergangenen Spielzeiten in Fellbach unter den Körben aktiv und wurde sowohl in der 1. Regionalliga als auch in der 2. Mannschaft eingesetzt. Der 22-Jährige hofft nun, bei den PKF Titans den nächsten Schritt zu machen in seiner Entwicklung. Freuen kann er sich auch auf einige alte Bekannte aus der Zeit in Fellbach wie Dimi Minoudis, José Téjàda und Nils Menck.